Kaffeemaschine mit Timer MelittaBis der Kaffee am Morgen erst einmal durchgelaufen ist, kann es schon mal dauern. Wer sich die Wartezeit sparen will, kann sich für eine Kaffeemaschine mit Timer entscheiden. Diese Kaffeemaschinen haben eine Zeitschaltur, die für den nächsten Morgen programmiert werden kann. So wird man von dem Duft von frisch gebrühten Kaffee geweckt.

Im Folgenden findest Du schon bald mehrere Testbericht zu den beliebtesten Kaffeemaschinen mit integriertem Timer.

5 Beliebte Kaffeemaschinen mit Timer

Diese Maschinen werden aktuell getestet und in kürze veröffentliche ich hier die ersten Testberichte.

Melitta Optima Timer
Melitta Look Therm Timer
Aicok Kaffeemaschine
Russel Hobbs Buckingham Grind & Brew
Rosenstein & Söhne KF-316

Vor- und Nachteile von einer Filterkaffeemaschine mit Timer

Eine Timerfunktion ist besonders praktisch, wenn man morgens keine Zeit hat um dem Kaffee beim Durchlaufen zuzuschauen. Der größte Vorteil einer programmierbaren Filterkaffeemaschine ist somit, dass der Kaffee schon auf Dich wartet, wenn Du morgens aufstehst. Außerdem ist es schön, wenn der Duft von frisch gebrühten Kaffee einem am Morgen schon entgegenkommt. Dennoch hat die Timer-Variante auch einen großen Nachteil. Das Kaffeepulver ist die ganze Nacht Luft und Feuchtigkeit ausgesetzt. Die größten Aroma-Feinde von Kaffee sind Luft, Feuchtigkeit und Sonnenlicht. Bei frisch gemahlenen Kaffee der an die frische Luft kommt, dauert es nicht einmal 15 Minuten bis ein großer Teil der Aromen verflogen sind. Liegt das Kaffeepulver ca. 8 Stunden an der frischen Luft, kann man mit einem Aromaverlust über 50% rechnen. Wer am Morgen Zeit sparen will muss also auch einen Aromaverlust in Kauf nehmen.

Vorteile

  • Zeitersparnis
  • Frischer Kaffeeduft am Morgen

Nachteile

  • Aromaverlust

Häufige Fragen beim Kauf von einer programmierbaren Filterkaffeemaschine

Auch bei Kaffeevollautomaten mit Timer gibt es einige Informationen, die vor dem Kauf interessant sein könnten. Die häufigsten Fragen versuche ich im Folgenden zu beantworten.

  • Wie Funktioniert die Zeitschaltuhr? – Bei dem programmieren der Kaffeemaschine macht man alles genauso wie bei einem normalen Brühvorgang. Wasser einfüllen, Filter in die Vorrichtung legen, Kaffee hineingeben und fertig. Dann stellt man die Zeitschaltuhr der Kaffeemaschine auf eine gewünschte Zeit und fertig!
  • Geht die Maschine kaputt, wenn ich etwas vergessen habe? – Viele Maschinen haben eine Sicherung in Form von einem Trockenlaufschutz. Wenn man einmal vergessen hat Wasser einzufüllen, dann schaltet sich das Gerät automatisch ab. In meiner Vergleichstabelle kannst Du sehen, ob das gewünschte Modell einen Trockenlaufschutz hat.
  • Verbraucht die Maschine die ganze Nacht Strom? – Die Kaffeemaschine befindet sich bis zum Timer-Start im Standby Modus. In diesem Modus wird kaum Strom verbraucht. Genau Angaben zum Stromverbrauch gibt es auch in der Vergleichstabelle. Das Heizsystem, das am meisten Strom verbraucht, startet erst zur programmierten Uhrzeit.

Thermoskanne, Mahlwerk und abnehmbarer Wassertank

Es gibt noch weitere Funktionen, die bei der Wahl der passenden Kaffeemaschine zu empfehlen sind. Je nach Verwendung kommen auch Funktionen wie eine oder zwei Thermoskannen, ein integriertes Mahlwerk oder ein abnehmbarer Wassertank in Frage. Jede dieser Extra-Funktionen erhöht den Komfort oder Geschmack bei der Zubereitung von frischem Kaffee.

Kaffeemachine mit Mahlwerk und Timer

Diese Art der Maschinen nehmen der Kaffeemaschine mit Zeitschaltuhr ihren größten Nachteil: Die Frische des Kaffeepulvers. Bei diesem Modellen programmiert man eine Zeit ein, bei der der Kaffee erst frisch gemahlen- und dann aufgebrüht wird. Ein kleiner Nachteil: Der Mahlvorgang könnte so laut sein, dass man sich den Wecker sparen kann. Viele Kaffeemaschinen mit Mahlwerk haben ein sehr lauten Mahlvorgang, der im Bereich um die 75 bis 80 dB liegt. Bei diesen Geräuschen sollte die Kaffeemaschine weit vom Schlafzimmer entfernt sein.

Kaffeemaschine mit Timer und abnehmbaren Wassertank

Wenn man den Wasserbehälter abnehmen kann, dann erhöht das den Komfort bei der Vorbereitung. Wer sich das Zapfen von Brühwasser sparen will, kann eine Filterkaffeemaschine mit abnehmbaren Wassertank wählen. Diese kann einfach entnommen und wieder in die Maschine eingesetzt werden. Einen Aufpreis muss man für so eine Funktion meist nicht bezahlen.

Kaffeemaschinen mit Timer und Thermoskanne

Wer den Kaffee nicht nur Zuhause trinken möchte, der kann sich für eine Timer-Kaffeemaschine mit Isolierkanne entscheiden. Die meisten Thermoskannen halten den Kaffee mehrere Stunden auf der perfekten Trinktemperatur. So kann man auf der Arbeit oder auch unterwegs den getimeten Kaffee trinken. Eine Auswahl an Modellen mit Thermoskanne findest Du natürlich auch in der Vergleichstabelle.