Melitta Caffeo Solo Test – Der Vollautomat nur für Kaffee

melitta caffeo solo testDer Melitta Caffeo Solo ist ein Kaffeevollautomat nur für Kaffee. Das bedeutet, dass keine Milchgetränke mit dem Automaten zubereitet werden können. Ich habe mit diesem Kaffeevollautomat viele Tassen Kaffee zubereitet und mir die Maschine ganz genau angeschaut. Was beim Melitta Caffeo Solo Test herausgekommen ist und ob sich der Kauf lohnt, zeige ich in diesem Testbericht.

Melitta Caffeo Solo Testbericht

Der Melitta Caffeo Solo ist ein Kaffeevollautomat nur für Kaffee. Das bedeutet, dass keine Milchgetränke mit dem Automaten zubereitet werden können. Ich habe mit diesem Kaffeevollautomat viele Tassen Kaffee zubereitet und mir die Maschine ganz genau angeschaut. Was beim Melitta Caffeo Solo Test herausgekommen ist und ob sich der Kauf lohnt, zeige ich in diesem Testbericht. Melitta Caffeo Solo Testbericht Wie immer teste ich den Vollautomaten in den Kategorien Geschmack (Espresso und Cafè Crema), Benutzerfreundlichkeit, Reinigung und Sauberkeit, Lautstärke, Optik und Verarbeitung, sowie Preis-Leistungs-Verhältnis. Solltest Du noch weitere Fragen zum Caffeo Solo Test haben, dann schreibe mir doch einen Kommentar…
Ein wirklich guter Vollautomat für den kleinen Preis. Wer einen Kaffeevollautomat nur für Kaffee sucht, für den ist der Caffeo Solo von Melitta genau der richtige.

Melitta Caffeo Solo Test

Espresso Geschmack
Cafe Crema Geschmack
Benutzerfreundlichkeit
Reinigung & Sauberkeit
Lautstärke
Optik & Verarbeitung
Preis-Leistung

4,4 von 5

Ein wirklich guter Vollautomat für den kleinen Preis. Wer einen Kaffeevollautomat nur für Kaffee sucht, für den ist der Caffeo Solo von Melitta genau der richtige.

Wie immer teste ich den Vollautomaten in den Kategorien Geschmack (Espresso und Cafè Crema), Benutzerfreundlichkeit, Reinigung und Sauberkeit, Lautstärke, Optik und Verarbeitung, sowie Preis-Leistungs-Verhältnis. Solltest Du noch weitere Fragen zum Caffeo Solo Test haben, dann schreibe mir doch einen Kommentar unter diesen Artikel.

Der Espresso im Test

Da dieser Vollautomat keine Milchgetränke zubereitet, schaue ich bei der Kaffee-Zubereitung noch etwas kritischer hin. Wenn der Vollautomat nur Kaffee zubereitet, dann muss dieser auch gut sein.

melitta caffeo solo espresso test

Der Melitta Caffeo Solo hat viele Einstellungsmöglichkeiten (Mahlgrad, Kaffeestärke, Wassermenge und Wassertemperatur). So können wir uns an den bestmöglichen Espresso heranarbeiten. Für den besten Espresso aus dem Caffeo Solo habe ich im Test den Mahlgrad auf ganz fein gestellt, die Kaffeestärke ganz hoch, die Wassermenge so niedrig wie möglich und die Wassertemperatur auf die höchste Stufe.

Mit Vorbrühfunktion bekommt man dann ca. 22ml Espresso in 14 Sekunden in die Tasse. Optimal wäre natürlich ein gleiches Verhältnis von Zeit und Kaffeemenge (z.B. 22ml in 22 Sekunden). Dadurch dass der Espresso aus dem Melitta Caffeo Solo etwas zu schnell durchläuft, ist er nicht so kräftig, wie der aus Der Siebträgermachine. Für einen Vollautomat-Espresso schmeckt er aber überdurchschnittlich gut.

Er hat eine geschlossene, feinporige Crema und die Säure ist nicht ansatzweise so dominant, wie bei den Espressis aus vielen anderen Kaffeevollautomaten. Mit dem Espresso aus dem Melitta Caffeo Solo bin ich sehr zufrieden und vergebe 4,5 von 5 möglichen Bohnen.

Kaffeevollautomat nur für Kaffee – Der Cafe Crema

Der Geschmack der Tasse Kaffee ist wohl die wichtigste Testkategorie im Caffeo Solo Test. Wer sich einen Kaffeevollautomat nur für Kaffee kauft, erwartet auch, dass dieser besonders gut schmeckt.

melitta caffeo solo cafe cremaIch habe die Funktionen vom Caffeo Solo genutzt und mich an die perfekte Tasse Kaffee herangearbeitet. Es hat ein paar Versuche gebraucht, aber dann habe ich die bestmögliche Einstellung für mich gefunden:

Zuerst einmal habe ich den Mahlgrad und die Kaffeestärke auf die mittlere Stufe gestellt. Die Kaffee-Temeratur habe ich auf der höchsten Stufe gelassen. Den Wassermengenregler habe ich bis zum Anfang des dritten Strichs gedreht.

Der Kaffee wird dann hervorragend extrahiert und läuft beim Caffeo Solo ca. 28 Sekunden in die Tasse. Wir wollen hier nicht über 30 Sekunden kommen, da sonst auch Aromen extrahiert werden, die wir nicht in der Tasse wollen (Bitter, adstringierend).

105ml zeigt die Waage an. Wer eine größere Tasse genießen will sollte ihn mit heißem Wasser verlängern oder mehrere Bezüge durchlaufen lassen.

Das Ergebnis ist perfekt: Ein kräftiger Kaffee, mit einer geschlossenen Crema und einem vollen Aroma (hängt natürlich auch vom Kaffee ab).

Man muss hier zwar die individuell beste Einstellung finden, aber danach kann man mit dem Melitta Caffeo Solo eine perfekte Tasse Kaffee zubereiten. Deswegen vergebe ich in dieser Kategorie auch 5 von 5 möglichen Bohnen.

Benutzerfreundlichkeit

Bei der Benutzerfreundlichkeit schaue ich, wie einfach ich mit dem Melitta Caffeo Solo an einen Kaffee komme. Dazu gehört natürlich auch der Reinigungsaufwand der Maschine, der nicht zu groß sein sollte.

melitta caffeo solo benutzerSo schnell wie beim Caffeo Solo habe ich noch nie einen Kaffee mit einem Vollautomat zubereitet. Wasser in den Tank, Bohnen in den Bohnenbehälter und fertig! Die Maschine spült am Anfang einmal das System durch und dann kann es auch schon mit der Kaffeezubereitung losgehen.

Der Melitta Caffeo Solo Kaffeevollautomat kann intuitiv bedient werden. Bis auf den Mahlgrad, können alle Einstellungen von der Vorderseite des Geräts vorgenommen werden. Hinter der Brühgruppen-Klappe befindet sich ein kleiner Hebel für die Mahlgrad-Einstellung.

drehknopf kaffeevollautomatFür den Espresso und den Cafe Crema (Tasse Kaffee) Bezug gibt es jeweils eine Schnellauswahltaste. Auch die Kaffeestärke kann kinderleicht mit einem Knopf an der Vorderseite eingestellt werden.

Die Abtropfschale und die Auffangschale sind groß und leicht zugänglich.

Auch die Brühgruppe lässt sich einfach entnehmen und wieder einsetzten. Das einzige was mir in dieser Kategorie am Caffeo Solo nicht gefällt, ist die Klappe vor der Brühgruppe, die aus sehr flexiblen Kunststoff besteht und irgendwie schwer wieder einzusetzen ist.

Die Bedienungsanleitung ist auf den Punkt gebracht und einfach zu verstehen. Hier werden auch die Reinigungsprogramme beschrieben, mit denen man die Maschine langfristig ohne großen Aufwand sauber halten kann.

Deswegen bekommt der Melitta Caffeo Solo im Test hochverdiente 4,5 von 5 möglichen Bohnen.

Reinigung und Sauberkeit

In dieser Testkategorie geht es um die Hygiene vom Melitta Caffeo Solo. Wie sauber arbeitet das System? Muss man hier Verunreinigungen befürchten?

Eines kann ich vorwegnehmen: Verunreinigungen sind beim Caffeo Solo recht unwahrscheinlich. Das System spült beim Ein- und Ausschalten das komplette System durch.

Bruehgruppe Melitta Caffeo SoloDie entnehmbare Brühgruppe, die man regelmäßig unter fließendem Wasser abspülen sollte, und die integrierten Reinigungsprogramme machen den Melitta Kaffeevollautomat zu einem sehr hygienisch-arbeitenden Gerät.

Hier vermisse ich nur eine schnelle Spülfunktion für den Kaffeeauslauf, mit der ich die Kaffee-Reste vom vorherigen Bezug ausspülen kann. Dafür ziehe ich eine halbe Bohne ab und somit kommt der Caffeo Solo auf eine Bewertung von 4,5 von 5 möglichen Bohnen in der Kategorie Reinigung und Sauberkeit.

Lautstärke

Lautstärke Melitta Caffeo SoloDas Einzige, was nicht so schön ist am Caffeo Solo ist die Lautstärke. Beim Lautstärken-Test zeigt das Dezibel-Messgerät einen Wert von 74,2. Damit gehört der Melitta Vollautomat zu den etwas lauteren Maschinen. Wer auf Geräusche empfindlich reagiert sollte sich lieber ein anderes Gerät zulegen, z.B. ein EQ-Modell von Siemens.

Deswegen kann ich hier nur 3 von 5 möglichen Bohnen vergeben.

Optik & Verarbeitung

In dieser Kategorie nehme ich das Gehäuse der Caffeo Solo Kaffeemaschine etwas genauer unter die Lupe. Der Vollautomat soll lange halten und dafür sollten alle Teile robust und perfekt integriert sein.

melitta caffeo solo vollautomatAuf den ersten Blick sieht der Caffeo Solo recht schlicht aus. Edelstahl findet man hier nur bei der Abtropfschale. Der Rest der Maschine wird mit schwarzem Kunstoff verdeckt.

Kunstoff ist im Prinzip kein Problem, wenn dieses gut verarbeitet wurde. Bis auf die Brühgruppen-Klappe, wurden alle Teile sauber integriert und man hat nicht das Gefühl, dass hier etwas brechen könnte, wenn man den Vollautomat normal benutzt. Die Brühgruppen-Klappe ist etwas schwergängig und klapprig.

Unter dem Strich kann man bei einem Preis um die 250 Euro aber auf keinen Fall meckern. Deswegen bekommt der Caffeo Solo von mir in dieser Kategorie 4 von 5 möglichen Kaffeebohnen.

Preis-Leistung

Der Caffeo Solo Vollautomat hat im Test sehr gut abgeschnitten. Berücksichtigt man den günstigen Preis von ca. 260 Euro, erhält man beim Kauf von diesem Vollautomat ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Bis auf die Lautstärke beim Mahlvorgang stimmt hier eigentlich alles. Der Kaffee schmeckt und die Maschine lässt sich einfach bedienen. Dafür kann man auch mehr als 260 Euro bezahlen.

Deswegen bekommt der Caffeo Solo in dieser Kategorie 5 von 5 möglichen Bohnen.

Testfazit – Den Caffeo Solo kaufen oder nicht?

Der Caffeo Solo kann zwar keine Milchschaum-Getränke zubereiten, ist aber ein Meister-Gerät für die Zubereitung von Espresso und Cafe Crema (Tasse Kaffee). Der Kaffee schmeckt, die Bedienung ist kinderleicht, der Reinigungsaufwand sehr gering, die Verarbeitung gut und das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend.

Beim Caffeo Solo Test kann ich natürlich keinen Latte Macchiato oder Cappuccino bewerten, weshalb ich bei der Gesamtbewertung die ersten zwei Kategorien (Espresso und Cafe Crema) doppelt zähle.

So komme ich auf eine Gesamtbewertung von 4,4 von 5 möglichen Bohnen (Note „Gut“).

Den Melitta Caffeo Solo kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Weitere Kaffeevollautomat Testberichte findest Du hier.

Hinterlasse eine Nachricht

*