Latte Macchiato Maschine mit GlasDer Latte Macchiato ist einer der beliebtesten Kaffeevarianten. Wenn man den gefleckten Kaffee zuhause perfekt zubereiten möchte stellt sich oft die Frage: Welche Latte Macchiato Maschine ist die beste?. In dem folgenden Beitrag stelle ich dir 2 gute Kapselmaschine, 2 gute Kaffeevollautomaten und 2 gute Espresso-Siebträgermaschinen vor, mit denen Du einen perfekten Latte Macchiato zubereiten kannst.

Latte Macchiato Kapselmaschinen

Kapselmaschinen haben Vor- und Nachteile. Der größte Vorteil ist ganz klar, dass man bei diesem Maschinentyp nicht lange warten muss, bis der Latte Macchiato im Glas landet. Auch die Reinigung ist nicht so aufwändig wie bei anderen Maschinentypen. Im folgenden möchte ich dir zwei Kapselkaffee-Maschinen vorstellen, mit denen Du einen guten Latte Macchiato zubereiten kannst.

Die DeLonghi Nespresso Lattissima Touch

Mit der Delonghi Nespresso Lattissima kann man auf Knopfdruck Latte Macchiato zubereiten. Mit einem Milchschaumregler kann die gewünschte Textur eingestellt werden. Außerdem kann man mit der Machine Getränke personalisieren. Manche mögen den Latte Macchiato etwas leichter, andere mit einem kräftigen Espresso. Mit der Nespresso Lattissima kann das Verhältnis von Kaffee und Milch individuell eingestellt werden.

Die DeLonghi Nespresso Lattissima Pro

Die One-Touch Pro Kapselmaschine ist die große Schwester der Lattissima Touch. Das ist eine Latte Macchiato Maschine ohne Kompromisse. Die Milch- und Kaffeemenge lassen sich auch bei dieser Maschine individuell einstellen. Man kann zwischen 6 vorprogrammierten Kaffeevarianten- und einer Heißwasserfunktion wählen. Zudem hat die Lattissima Pro einen schönen One-Touch LCD Display, über den alle Einstellungen ganz einfach vorgenommen werden können.

Was spricht für eine Kapselmaschine?

Kapselmaschinen empfehle ich nur, wenn man überhaupt keinen Arbeit mit der Kaffeezubereitung und bei der Reinigung der Maschine haben möchte. Die Latte Macchiato Zubereitung mit den oben vorgestellten Maschinen ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Dafür kostet der Kaffee pro Tasse oft mehr als bei Kaffeevollautomaten und Siebträgermaschinen. Außerdem verursachen Kapselmaschinen eine Menge Müll und mann muss Abstriche bei dem Geschmack machen. Wenn Du ein paar Minuten für die Reinigung entbehren kannst und dafür einen Latte Macchiato aus frisch gemahlenen Bohnen trinken kannst, dann schau Dir doch mal die Siebträgermaschinen und Kaffeevollautomaten an.

  • Vorteile: Bequem, schnell, geringer Reinigungsaufwand, Kaffeestärke individuell einstellbar.
  • Nachteile: Kapseln sind teuer, viel Müll, Latte Macchiato nicht so gut wie aus der Siebträgermaschine oder Kaffeevollautomat.

Latte Macchiato Kaffeevollautomaten

Ein weiterer beliebter Maschinentyp für Latte-Zubereitungen ist der Kaffeevollautomat. Im Folgenden stelle ich Dir zwei Maschinen vor, mit denen Du auf Knopfdruck einen leckeren Latte Macchiato zubereiten kannst. Es gibt auch Vollautomaten mit Milchaufschäumdüse, bei denen die Zubereitung aber deutlich aufwändiger ist. Wenn das für Dich kein Problem ist, dann findest Du hier einen Empfehlungs-Artikel mit einigen Dampfdüse-Modellen.

Melitta Caffeo CI

Der Melitta Caffeo CI ist einer der beliebtesten Kaffeevollautomaten für die Zubereitung von Latte Macchiato. Auf Knopfdruck fließt erst Milchschaum und dann Espresso in das Glas. Der Caffeo CI arbeitet mit einem integrierten Milchsystem, das Milch aus einem externen Behälter ansaugt. Der Behälter kann einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Außerdem verfügt die Melitta-Maschine über ein integriertes Reinigungsprogramm, das die Maschine sauber hält. Für ein automatisches System macht der Caffeo CI einen guten Latte Macchiato.

Saeco PicoBaristo

Die Saeco Maschinen gefallen mir besonders gut und der PicoBaristo ist der perfekte Vollautomat für Latte Macchiato Zubereitungen. Auch dieser Vollautomat hat ein integriertes Milchsystem mit einem dazugehörigen Milchbehälter. Er arbeitet besonders sauber und hat ein Mahlwerk aus 100% Keramik. Ein Reinigungsprogramm und eine entnehmbare Brühgruppe sind gute Voraussetzungen um den Vollautomaten sauber zu halten. Durch die frisch gemahlenen Kaffeebohnen schmeck der Latte Macchiato einen Tick besser als die Variante aus der Kapselmaschine. Dieser Vollautomat wäre bei mir die erste Wahl, wenn ich ein passionierter Latte-Macchiato-Trinker wäre.

Was spricht für einen Vollautomaten?

Vollautomaten sind Maschinen, welche die Zubereitung von frischem Kaffe durch Technik erleichtern. Wer auf die traditionelle Art einen Latte zubereiten will, braucht dafür eine Siebträgermaschine und eine Dampfdüse. Sowohl die Zubereitung des Espressos, als auch das Aufschäumen der Milch müssen gekonnt sein. Doch nicht jeder möchte eine Viertelstunde an der Maschine stehen um erst dann den Latte Macchiato in der Hand zu halten. Der Vollautomat ist die praktische Alternative, bei der viele Prozesse von der Maschine übernommen werden. Man muss nicht selber Mahlen, Tampen (Kaffeemehl andrücken), das Aufheizen des Kessels abwarten, die Bezugszeit timen, den Siebträger reinigen, das Milchschaum Volumen beobachten, die Temperatur messen, usw. Alle diese Aufgaben werden von dem Vollautomaten übernommen. Hier und da muss man natürlich eingreifen und auch mal reinigen. Ansonsten funktioniert alles automatisch. Der Nachteil: Man muss natürlich Abstriche beim Geschmack machen. Wenn ein Vollautomat nur an 60% von einem perfekten Latte Macchiato herankommt, dann ist das aber in der Regel überdurchschnittlich gut.

  • Vorteile: Frischer Kaffee, überdurchschnittlicher Milchschaum, alles auf Knopfdruck, wenig Abfall, geringe laufende Kosten.
  • Nachteile: Hoher Anschaffungspreis, unterschiedlicher Reinigungsaufwand, lohnt sich nur bei mehreren Tassen/Gläsern am Tag.

Latte Macchiato Siebträgermaschinen

Siebträgermaschine mit Latte MacchiatoDer Klassiker unter den Latte-Macchiato-Kaffeemaschinen. Wer nach traditioneller Art seinen Latte zubereiten will, der kommt um eine Espresso-Siebträgermachine nicht drumherum. Der Espresso wird bei den meisten Maschinen extern gemahlen, im Siebträger angedrückt und dann bei 12-13 Bar Wasserdruck extrahiert. Der Milchschaum wird über eine Dampfdüse aufgeschäumt, die mit Wasserdampf bei einer Temperatur von 110 bis 115 Grad arbeitet. Beide Vorgänge brauchen ein wenig Übung, damit man bessere Ergebnisse erzielt, als bei einer Kapsel- oder Vollautomatikmaschine.

Rancilio Silvia

Die Rancilio Silvia ist als eine der besten Einsteiger-Siebträgermachinen bekannt, mit der man einen erstklassigen Latte Macchiato zubereiten kann. Diese Maschine ist ein Einkreiser, das heißt, dass die Maschine nach dem Milchaufschäumen erst einmal auf die Wasserausgabe umgestellt werden muss. Das dauert in der Regel ca. 30 Sekunden. Dann kann ein perfekter Espresso bezogen werden, der dann über einen dünnen Kanal in der Mitte, durch den etwas erkälteten Milchschaum gegossen wird. In der Preisklasse der Rancilio Silvia habe ich noch keine bessere Maschine gesehen. Wer Zeit und Lust hat den Kaffee auf traditionell-italienische Weise zuzubereiten, für den ist die Rancilio Silvia genau richtig.

Bezzera Unica PID

An dieser Stelle möchte ich natürlich auch meine Espressomaschine empfehlen. Direkt nach meiner Barista-Ausbildung habe ich mich für die Bezerra Unica PID entschieden, weil sie mir optisch und funktional am besten erschien. Ich habe den Kauf keinen Tag bereut. Mit der Maschine bereite ich jeden Tag einen aromatischen- und kräftigen Espresso zu. Ich bin selber kein Latte Macchiato trinker, aber wenn Gäste da sind hole ich öfters die Gläser aus dem Schrank. Ob Kuh- oder Sojamilch: Mit der Bezerra Unica gelingt ein wunderbarer Latte Macchiato, von dem man gerne auch mal 2 trinkt. Wie auch bei der Rancilio Silvia muss man natürlich mit einem höheren Zubereitungs- und Reinigungsaufwand rechnen. Siebträgermaschinen sind halt etwas für Kaffeeliebhaber, die für ein perfektes Ergebnis gerne etwas Zeit in die Hand nehmen.

Wieso eine Espresso-Siebträgermaschine?

Eine Kapselmaschine oder ein Kaffeevollautomat sind Maschinen für das bequeme Kaffee-Zubereiten. Die Perfektion erlangt man jedoch nur mit einer ordentlichen Portion Handarbeit. Den Barista (Kaffee-Zubereiter) maschinell zu ersetzten funktioniert heutzutage noch nicht. Kaffeeautomaten- und Kapselmaschinen-Hersteller versuchen so nah wie möglich an den perfekten Espresso / Milchschaum heranzukommen, was bisher noch nicht zu 100% gelingt. Wer also mit einem „guten“ Latte Macchiato noch nicht zufrieden ist, der muss selber Hand anlegen und mit einer Siebträgermaschine arbeiten. Bis dann der perfekte Latte gelingt, braucht es viele Stunden Übung. Deswegen empfehle ich diese Maschinen nur, wenn man bereit ist, Zeit für dieses „Hobby“ zu investieren. Brot selber Backen braucht mehr Zeit und Arbeitsaufwand. Genauso ist es bei Kaffee. Wer an der Espresso-Siebträgermaschine hantiert macht das nicht nur, weil der Espresso 20% besser schmeckt als aus dem Vollautomaten.

  • Vorteile: Perfekter Latte Macchiato möglich, hohe Einflussnahme auf Kaffeestärke und Milchschaum-Konsistenz.
  • Nachteile: Hoher Aufwand, Fachkenntnisse nötig, Eingewöhnungszeit nötig, hoher Anschaffungspreis, externe Mühle und Zubehör nötig.

Bitte keine Latte-Macchiato Kapseln

Wer sich aus Zeit- und Aufwandsgründen für eine Kapselmaschine entscheidet sollte bitte keine Latte-Macchiato Kapseln verwenden. Der Kaffe aus der Kapsel ist schon nicht die optimalste Variante, aber Milchschaum aus der Kapsel? Ein Milchaufschäumer kostet nicht die Welt und ist in wenigen Sekunden wieder sauber. Bei der größe der Macchiato-Kapseln kann gar nicht genug Espresso-Kaffee enthalten sein, damit sich ein gutes Aroma entfaltet. Deswegen rate ich dringend von diesen Kapseln ab, bei denen man gar nicht weiß, welche Stoffe neben Milchpulver noch enthalten sind, die für das gewisse Volumen entscheiden.

Hier noch ein tolles Video von TOTAL Deutschland, in dem ein perfekter Latte Macchiato mit einer Italienischen Maschine zubereitet wird:

Sets mit Milchaufschäumer

Alternativ zu einem integrierten Milchsystem oder Dampfdüse, kann man natürlich auch eine Maschine mit externen Milchaufschäumer kaufen. Latte Macchiato Maschinen mit Milchaufschäumer als Set-Variante sind sehr beliebt und in der Regel auch günstiger als die 2-in-1-Kombi. Wer also etwas sparen möchte, kann sich zum Beispiel für eine Nespresso Pixie in Kombination mit einem Tschibo Caffissimo Milchaufschäumer. Die Kombi kostet ca. 125 Euro und beinhaltet eine der beliebtesten Maschinen und einen der beliebtesten Milchaufschäumer. Hier kann man nicht viel verkehrt machen.